Wir sind die Experten für Qualitätsprothetik

15 Jahre „dental excellence“. Eine Unzahl von Kursen, Kongressen und Seminaren, die wir veranstaltet haben oder die mit unserer Beteiligung veranstaltet wurden. Immer nur mit einem Ziel: Besser und effizienter zu werden. Der optimale Service für unsere zahnärztliche Kundschaft und deren Patienten steht im Mittelpunkt unserer Bestrebungen. In den hier gezeigten Videos finden Sie nur einen kleinen Ausschnitt aus unseren Vereinsaktivitäten. Die meisten davon mittlerweile in Zusammenarbeit mit der Fachgesellschaft für Zahntechnik (FZT e.V.), die wir mit gründen durften.

dental excellence:
von Experten für Experten

Sie haben Lust auf echt anspruchsvolle Zahntechnik? Sie wollen von den Besten gefordert und gefördert werden? Dann sind sie hier richtig. Wenn wir von einem fachlich besonders versierten Kollegen hören, dann laden wir ihn uns ein und lassen uns in seine Philosophie und seine Arbeitsweise erklären. Das sind unsere Intensivseminare für Experten. Hier hatten wir beispielsweise Naoki Hayashi aus Los Angeles eingeladen und einen tollen Tag mit ihm verbracht. Aber sehen sie selbst …

Unser Intensivseminar
in  Schladming

Kollegiales Miteinander und hochkarätige Fortbildung in einem einmaligen alpinen Ambiente? In Zusammenarbeit mit der FZT veranstaltet die „dental excellence“ Gruppe alle zwei Jahre die Intensivseminar-Serie in Schladming. Die Themen? Unterschiedlich. Aber immer den aktuellen Bedürfnissen der Zahntechnik angepasst. 2017 war es das Thema „Patientenkontakt“. Und 2019 ist die Thematik „Unternehmen Zahntechnik“ vorgesehen. Allen Veranstaltungen gemein sind die erstklassigen Referenten und der Austausch mit Kolleginnen und Kollegen aus D-A-CH. Wer einmal dabei war, kommt gerne wieder …

Unser interdisziplinäres
Intensivseminar in Alba

Das interdisziplinäre Pendant im Wechsel mit Schladming. Alle zwei Jahre veranstaltet die „dental excellence“ Gruppe gemeinsam mit der FZT und Dr. Giuseppe Allais ein Intensivseminar in Alba/Piemont. Da Zahnärzte und Zahntechniker zusammen kommen sind interdisziplinäre Themen rund um die Prothetik und deren Randgebiete angesagt. Das Niveau ist erstklassig und auch das Beiprogramm kann sich sehen lassen: Eine Kombination aus excellenter Fortbildung und piemontesischer Gastfreundschaft. Hier darf man getrost Partner und Kinder mit einplanen.

Der Azubi-Kongress
in Kooperation mit der FZT

Einmal im Jahr werden die zahntechnischen Auszubildenden aus Deutschland, Schweiz und Österreich zentral zu einem Kongress eingeladen. Erfahrene Kollegen mit didaktischem Talent werden eingeladen, motivierende Vorträge zu halten. Inhaltlich wird eine Verknüpfung aus traditionellem Handwerk und digitaler Technologie angestrebt. Der Kongress wird in enger Zusammenarbeit mit den Berufsschulen organisiert, wobei man kostenlose Reisebusse einsetzt, um die Azubis von den Berufsschulen zum Kongressort und zurück zu transportieren. Der Eintrittspreis ist für die jungen Leute mehr als erschwinglich. Die dental excellence ist immer ganz vorne dabei.

Praxiskurse für Azubis
in den unseren Kurszentren

Theorie, Motivation und Begeisterung sind das eine. Erfahrungen mit der praktischen Umsetzung zu sammeln, ist jedoch nochmal eine ganz andere Herausforderung. Daher bietet die FZT und die „dental excellence“ produktneutrale Schulungen an. Vorerst mit zwei Standorten: dem Kurszentrum in Leiwen an der Moselschleife (Inhaber & Leitung: Kurt Reichel) und dem in Hamburg (Inhaber & Leitung: Christian Moss). Hier werden gemeinsam mit der FZT praktische Kurse für Azubis aus D-A-CH für kleines Geld abgehalten.

Wir sind dabei:
Expertise 
der Fachkongress der FZT

Der erste Fachkongress der FZT war ein grandioser Erfolg. Die Fachgesellschaft wird diesen Kongress nun regelmässig alle zwei Jahre ausrichten. Der zweite Kongress ist in Vorbereitung. Der Termin: 14. und 15. September 2018. Der Ort: Das „K“-Kongress-Zentrum in Kornwestheim. Das Programm: Ist erstklassig und wurde von der „dental excellence“ mit konzipiert.

Hier ein kleiner Rückblick für alle, die beim ersten Mal nicht dabei sein konnten. Das aktuelle Programm findet ihr unter www.expertise-kongress.eu